Branntkalk und Trockenmörtel

Wir bieten kundenspezifische Produktlösungen

Wehrhahn erstellt ganzheitliche Baustoffproduktionssysteme mit variablen Ergänzungsbausteinen, wie Trockenmörtel-Produktionsanlagen, Kalköfen und Kalkmahlanlagen.

Branntkalk

Für Porenbeton, Kalksandstein und andere Anwendungen für hochwertigen Kalk.

Zurzeit ist Kalk von guter Qualität in einigen Ländern kaum zu finden. Hochwertiger Kalk ist Mangelware für Hersteller von Porenbeton, Kalksandstein und anderen Kalkprodukten.

Der ideale Kalk für die Porenbetonproduktion ist „Hartbrannt“ oder „Mittelbrannt". Dieser Kalk hat eine geringe Reaktivität (Löschzeit von 4 - 7 (12) Minuten bis zum Erreichen von 60 °C). Die geringe Reaktivität ermöglicht gleichmäßiges, langsames Ansteigen der Porenbetonmischung in der Form.

Der ideale Kalk für die Kalksandstein- und Kalkhydratproduktion ist „Weichbrannt“ oder „Mittelbrannt". Dieser Kalk hat eine höhere Reaktivität (Löschzeit von 1 – 4 Minuten bis zum Erreichen von 60° Grad). Die höhere Reaktivität ermöglicht schnelles Löschen und reduziert Volumen und Durchlaufzeit im Reaktor (Kalksandstein) oder in der Löschmaschine (Kalkhydrat).

Gleichmäßiges Brennen aller Kalksteine im Ofen, d. h. gleichmäßige Hitzeverteilung im gesamten Ofenquerschnitt.

  • Vollständiges Kalzinieren aller Kalksteine
  • Verbrennen von Schwefelanteilen (nur bei höheren Temperaturen möglich)


Herausragende Vorteile des Schachtofens

  • geringst mögliches Ofenvolumen
  • geringe Investition beim Stahlbau
  • geringe Investition bei der Ausmauerung
  • geringe Bauhöhe
  • geringe erforderliche Aufstellungsfläche
  • regelbare Brenntemperaturen ermöglichen Brennen nach Wunsch
  • Ausnutzen der erwärmten Kühlluft während des Brennens (der fertig gebrannte Kalk wird durch Luftstrom gekühlt)
    = beste Energieausnutzung
    = geringstmöglicher Energiebedarf (ca. 30 - 50 % weniger als Drehrohrofen)


Baugrößen
Folgende Baugrößen (Nennleistungen) haben sich bewährt:

  • 50 t/Tag Brannktalk
  • 100 t/Tag Branntkalk
  • 150 t/Tag Branntkalk
  • 200 t/Tag Branntkalk
  • 300 t/Tag Branntkalk

 

Note:

ALLE ÖFEN KÖNNEN BIS MINIMAL 50 % DER NENNLEISTUNG NOCH WIRTSCHAFTLICH BETRIEBEN WERDEN!

Das ist wichtig bei der Auslegung der Ofengröße. Zu Beginn der Produktion oder im Winter wird in einigen Ländern häufig weniger Kalk benötigt.

Trockenmörtel

Es gibt eine umfangreiche Auswahl an Produkten, die einfach mit Wasser gemischt werden. Trockenmörtel hat sich in der Baupraxis weltweit als verlässlicher Kleber, Putz und Estrich bewährt.

Trockenmörtel ist eine perfekt gemischte Zusammensetzung aus verschiedenen Rohstoffen und wird als Fertigmischung in zweckmäßigen Säcken geliefert, um nicht verwendete Restmengen zu vermeiden.

Wehrhahn hat Trockenmörtel-Herstellungsanlagen entwickelt, die für praktisch alle Anforderungen geeignet sind:

 

Dünnputz und Trockenmörtel für Porenbetonstein

  • Fliesenkleber
  • Mörtel für Mauerwerk
  • Edelputz
  • Putz für Innenwände
  • Putz für Außenwände
  • Beton
  • Fließ-Estrich

 

Wo liegen die Vorteile des Trockenmörtels?

  • Kann bei vielen Baustoffmaterialien verwendet werden, wie Porenbeton, Stein, Kalksandstein, Mauersteine, Fliesen, Fugen, usw.
  • Anwendung von Hand oder mit maschinellen Mischern. Zum Verputzen werden meistens Putzmaschinen eingesetzt.
  • erhältlich in Säcken oder als Schüttgut

 

Hauptkomponenten

Trockensand mit einer breiten Partikelgrößenverteilung (Lehm < 5 %), Kalksteinmehl (fein gebrochener Kalkstein CaCO3 ), Porenbetonhartabfälle

 

Bindemittel

Zement (Portland Zement, von unterschiedlicher Beschaffenheit), Weißzement, Kalkhydrat, Gips (muss gesondert verarbeitet werden)

 

Zugaben

  • Methylzellulose
  • Luftporenbildner
  • Kunstharz
  • Hydrophobierungsmittel, das die Haftfähigkeit, Bearbeitung, Abriebfestigkeit, Wasserretention, Biegezugfestigkeit, Frostbeständigkeit, usw. verbessert

Ergänzende Medien zu diesem Thema

download button

Trockenmörtel, 1,8 MB


The Big 5 Saudi

27 - 30 March 2017
Jeddah Centre for Forums & Events
Hall 1, booth no. 1 C 01